Wer bist du?

Gefühlsblind

Ich habe neulich eine Frau kennengelernt, die von sich selbst behauptet Männer immer nur als Spielzeuge gesehen zu haben und ihre Liebhaber immer weggeworfen hat sobald sie ihr langweilig wurden. Das fand ich interessant… so „gewissenlos“. Wie kommt das? Nun laß ich in diversen Artikeln über Narzissmus, dass bei solchen Menschen die Areale im Hirn verkümmert sind, welche für das Empfinden von Mitgefühl und Emphatie verantwortlich sind. Es gibt auch Menschen die keinen Liebeskummer kennen. Es gibt aber zahlreiche Angebote und sogar Arztpraxen die auf Liebeskummer spezialisiert sind… somit handelt es sich um eine ernst zunehmende Krankheit und nicht nur eine Erfindung der Literatur oder Kunst.

Die „Zusammensetzung“ des Gehirns, Wirkungen von Hormonen ist ein wichtiger Ansatz, welchen ich bei meinen Recherchen bisher nicht detailliert berücksichtigt hatte, dabei wird hier der Grundstein gelegt. Ich habe teilweise mit gefühlsblinden Menschen gesprochen… und Ihnen versucht etwas zu erklären was sie nicht sehen (können), was mich wütend machte.

Und ja… versuche einem Blinden mal zu erklären was deine Augen sehen… nicht völlig unmöglich, aber wahrscheinlich wird das Bild in seinem Kopf immer nur eine Skizze bleiben… Stichwort Kopfkino… beschreibe 10 Leuten eine Landschaft, jeder soll dann ein Bild dieser Landschaft zeichnen… es werden 10 verschiedene Bilder. Künstlerische Talente seien bei diesem Experiment mal nicht berücksichtigt…